Judo

Was ist Judo?

Übersetzt bedeutet Judo “der sanfte Weg”. Als Vermittler zwischen Körper und Geist, lehrt es uns, wie wir unseren Gegner durch Nachgeben besiegen können. Geschicklichkeit und präzise Techniken, um die Kraft des Gegners auszunutzen,  auf der einen Seite und der höchstmögliche Einsatz von Körper und Geist auf der anderen Seite unterscheiden JUDO von anderen Zweikampfsportarten

Wieso Judo?

Judo bietet eine vielseitige motorische Ausbildung- Kraft, Koordination und Ausdauer werden ebenso geschult wie das Erlernen von Fall-, Wurf- und Bodentechniken.  Sich im Zweikampf miteinander zu messen fördert den Willen und die Stärke eines jeden Einzelnen.  Gleichzeitig wird aber auch der behutsame Umgang mit dem Partner und die Verantwortung gegenüber dem Partner geschult, wodurch wichtige soziale Kompetenzen wie z.B. Verantwortung, Respekt und Hilfsbereitschaft gefördert werden.

Judo -  für alle?

Judo kennt keine Grenzen. Egal ob jund oder alt, ob dick oder dünn, ob Handicap oder nicht. Im Judo allein zählt der Wille und der kann bekanntlich Berge versetzen. Die vielseitige Ausführung ermöglicht nahezu jedem diese Sportart auszuüben.

Motto

Im Englischen sagt man: Let’s play JUDO!